Wie lege ich eine Beschwerde ein?

Deine Zufriedenheit hat für uns oberste Priorität. Wir möchten unsere Dienstleistungen kontinuierlich verbessern und Probleme umgehend beheben. Dazu brauchen wir deine Unterstützung.

So erreichst du uns:

Am besten kontaktierst du uns per Chat direkt aus deiner App. So können wir die meisten Anliegen schnell und unkompliziert lösen.

Ansonsten sende uns dein Feedback gerne von deiner registrierten E-Mail-Adresse an beschwerden@n26.com oder per Post an:

N26 Bank GmbH Beschwerdemanagement Klosterstraße 62 10179 Berlin

Je ausführlicher du uns den Sachverhalt schilderst, desto schneller können wir dein Anliegen prüfen und beantworten.

Dafür benötigen wir von dir folgende Informationen:

  • deinen vollständigen Namen und deine Adresse, sowie deine IBAN (sofern du ein Konto bei uns hast)

  • den Service, mit dem du nicht zufrieden bist

  • eine umfassende Beschreibung deines Anliegens

  • das Datum, an dem das Problem zum ersten Mal aufgetreten ist

Was machen wir mit deiner Beschwerde?

Unser Ziel ist es, deine Anfrage baldmöglichst zu bearbeiten und gemeinsam eine Lösung zu finden.

Wir informieren dich direkt nach Eingang deiner Beschwerde per E-Mail über die voraussichtliche Bearbeitungszeit und den weiteren Prozess.

Innerhalb der nächsten 15 Arbeitstage nach Eingang deiner Beschwerde kommen wir mit einem Lösungsvorschlag auf dich zu. Sollten wir die Prüfung bis dahin noch nicht abgeschlossen haben, melden wir uns ebenfalls bei dir per E-Mail und informieren dich über die voraussichtliche Bearbeitungszeit sowie über die Gründe der Verzögerung.

Solltest du während dem Bearbeitungszeitraum weitere Fragen haben, kannst du uns gerne jederzeit per E-Mail kontaktieren.

Alternative Wege zur Einreichung deiner Beschwerde

Solltest du mit unserer angebotenen Lösung unzufrieden sein, hast du die Möglichkeit, dich an eine unabhängige dritte Person zu wenden.

Neben einer Beschwerde in unserem Hause, kannst du dich auch an diese Schlichtungsstellen wenden:

  • die Schlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank

  • die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

  • die Europäischen Kommission mittels der Europäischen Online-Streitbeilegungsplattform (ODR).

Wir setzen alles daran, dein Anliegen schnellstmöglich zu deiner Zufriedenheit zu beantworten.

Hinweis: Die Bearbeitung von Beschwerden erfolgt kostenfrei.