Warum wurde mir eine Geldautomatengebühr berechnet?

Geldautomatengebühren können aus verschiedenen Gründen anfallen:

  • Für jede Auszahlung, die über unsere Fair Use Policy hinausgeht, erheben wir eine Gebühr von 2 €. Diese Gebühr erscheint als separate Transaktion in deiner Umsatzanzeige. Wir informieren dich per Push-Nachricht, wenn du nur noch wenige kostenlose Auszahlungen zur Verfügung hast.
  • Einige Betreiber von Geldautomaten erheben ihre eigenen Gebühren. In deiner Umsatzanzeige erscheint diese Gebühr in derselben Transaktion wie die Abhebung, also eingerechnet in den Abhebungsbetrag. Darauf haben wir keinen Einfluss, wir können sie weder ablehnen noch rückgängig machen. Sollten zusätzliche Gebühren anfallen, wirst du vor dem Ende einer Auszahlung informiert und kannst die Auszahlung sofort stornieren.
  • Abhebungen in Fremdwährungen können gebührenpflichtig sein. Beim N26 Konto fällt eine Gebühr von 1,7% des ausgezahlten Betrages an. Diese Gebühr entfällt für N26 You- oder N26 Metal-Mitglieder.
  • Nutzung deiner Maestrocard für Abhebungen am Geldautomaten. Hier fällt sowohl für nationale als auch für internationale Abhebungen eine Gebühr von 2 € an. Maestro ist nur in Deutschland, Österreich und den Niederlanden erhältlich.

Gut zu wissen:

  • Um gebührenfreie Automaten in deiner Nähe zu finden, insbesondere auf Reisen, kannst du die Mastercard-Geldautomatensuche(neuen Tab) verwenden. Wähle dazu in den erweiterten Suchoptionen “keine Nutzungsgebühr” aus.
  • Alle Automaten, die im Geldautomatenfinder angezeigt werden, unterstüzen Mastercard.
  • Eine Übersicht unserer Angebote und Gebühren findest du auf unserer Website(neuen Tab).