PSD2 - Starke Kundenauthentifizierung

Was ist starke Kundenauthentifizierung (SCA)?

SCA verbessert die Sicherheit aller N26 Kundenkonten, indem sie Zwei-Faktor-Authentifizierung einführt. Zwei-Faktor-Authentifizierung bedeutet, dass der Login über zwei verschiedene, sichere Elemente erfolgt. Wahrscheinlich bist du damit vertraut, zum Login nur dein persönliches Passwort einzugeben. Um die Zwei-Faktor-Authentifizierung abzuschließen, musst du zusätzlich deinen Login-Versuch entweder durch eine Push-Mitteilung auf deinem verknüpften Gerät oder durch einen SMS-Code bestätigen.

Wenn du dich von der WebApp oder von einem nicht verknüpften Gerät in dein N26 Konto einloggst, wirst du aufgefordert, deinen Login-Versuch durch eine Push-Mitteilung auf deinem verknüpften Gerät zu bestätigen. Alternativ kannst du einen SMS-Code anfordern, der an deine registrierte Handynummer geschickt wird. So wird sichergestellt, dass nur du dich in dein N26 Konto einloggen kannst.

Wenn du dich vom verknüpften Handy in deine N26 App einloggst, findet die Zwei-Faktor-Authentifizierung schon automatisch statt, sodass sich der Login-Prozess bei deinem verknüpften Gerät nicht verändert.

Mehr Informationen darüber findest du in unserem Artikel: Wie kann ich mich mit Zwei-Faktor-Authentifizierung einloggen?

Warum wird Zwei-Faktor-Authentifizierung eingeführt?

SCA wird im Rahmen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 eingeführt, die für alle europäischen Banken gilt. Mit PSD2 wird die Sicherheit der Daten und Kundenkonten erhöht.

Erfahre mehr über PSD2 in unserem Blogpost (neuen Tab).