Shared Spaces - Was ist eine Kontovollmacht?

Shared Spaces sind keine Gemeinschaftskonten im klassischen Sinn. Sie funktionieren durch die Erteilung einer Kontovollmacht.

Die Person, die die anderen Teilnehmer dazu berechtigt, in dessen Namen zu handeln, wird “Besitzer” genannt. Diese Person ist und bleibt der alleinige Kontoinhaber. Der Besitzer muss ein N26 Premium-Kunde sein, das heißt N26 You, N26 Metal oder N26 Business You nutzen.

Teilnehmer eines Shared Space sind nicht Kontoinhaber des Shared Space. Durch die Erteilung der Kontovollmacht erhalten alle Teilnehmer das Recht, im Namen des Besitzers über die Gelder innerhalb des Shared Spaces zu verfügen.

Das bedeutet, dass diejenige Person, die den Shared Space erstellt hat, dessen alleiniger Inhaber ist. Der Besitzer eines Shared Space

  • ist Besitzer des gesamten Guthabens auf dem Shared Space.
  • kann über die Gelder des Shared Space jederzeit verfügen.
  • kann andere Teilnehmer einladen, indem er ihnen eine Kontovollmacht erteilt.
  • kann die Kontovollmacht eines Teilnehmers jederzeit widerrufen.
  • kann einen Shared Space schließen, nachdem alle Teilnehmer entfernt worden sind (in diesem Fall werden alle Gelder innerhalb des Shared Space dem Hauptkonto des Besitzers gutgeschrieben).

Die Erteilung der Kontovollmacht hat zur Folge, dass der jeweilige Teilnehmer vollen Zugriff auf das gesamte Guthaben des Shared Space hat. Das bedeutet, dass auch die Teilnehmer eines Shared Spaces über alle dort verbuchten Gelder frei verfügen können.

Die N26 Bank GmbH kann nicht haftbar gemacht werden für Zahlungen, die von einer Kontovollmacht gedeckt sind.

Erfahre mehr