Was ist ein P-Konto und wie bekomme ich es?

Das Pfändungsschutzkonto (P-Konto) ist ein gesetzlicher Schutz vor Kontopfändungen. Der Pfändungsschutz kann auf jeden Kontotyp angewendet werden, den wir anbieten. Wenn du eine deutsche IBAN hast, bist du grundsätzlich berechtigt, dein N26 Konto in ein P-Konto umzuwandeln. Dadurch hast du im Falle einer aktiven Pfändung einen monatlichen Freibetrag in Höhe 1178,69€. Dieser steht dann dir zur Verfügung und nicht dem Gläubiger. Bitte beachte jedoch, dass wir die Umwandlung in ein P-Konto der SCHUFA AG melden.

Wenn wir für dein Konto eine Pfändung erhalten, kannst du dich dazu entscheiden, dein N26 Konto in ein P-Konto umzuwandeln. Nach Erhalt einer Pfändung sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, dein Konto zu pfänden. Gleichzeitig erhältst du eine E-Mail von uns mit allen Informationen bezüglich der Pfändung und den Optionen, die du hast. Bitte lies dir diese E-Mail durch, damit du auch über die anderen Optionen informiert bist, bevor du dich für eine entscheidest.

Um ein P-Konto zu beantragen, fülle dieses Formular(neuen Tab) aus und unterschreibe es. Den Link dazu findest du auch in der E-Mail, die wir dir bezüglich der Pfändung an "Nachrichten von N26" geschickt haben. Bitte schicke das Formular als direkte Antwort oder von deiner registrierten E-Mail-Adresse and support@n26.com.

Bitte beachte:

  • Wenn du dich für ein P-Konto entscheidest, müssen wir bei Aktivierung des Pfändungsschutzes (d.h. bei einer aktiven Pfändung) deinen Dispokredit und Kredit kündigen.
  • Du darfst nur ein P-Konto haben. Die Nutzung mehrerer P-Konten (auch bei anderen Banken) ist nicht erlaubt und kann zu einer außerordentlichen, fristlosen Kündigung deines N26 Kontos führen.

FAQ

Was kostet ein P-Konto?

Die Umwandlung deines Kontos in ein P-Konto ist kostenlos und zieht keine zusätzlichen monatlichen Gebühren nach sich. Falls du eine Premium-Mitgliedschaft hast, gilt für diese weiterhin die monatliche Gebühr.

Wie kann ich den Freibetrag meines P-Kontos erhöhen? 

Für die Erhöhung des Grundfreibetrags benötigen wir eine ausgefüllte Bescheinigung von einer Behörde oder einer nach § 850k Abs. 5 Satz 2 ZPO geeigneten Stelle. Ausfüllen kann solch eine Bescheinigung u.a.:

  • Eine gemeinnützige Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle
  • Das Jobcenter oder Sozialamt
  • Ein Vollstreckungsgericht oder Vollstreckungsstelle
  • Rechtsanwälte
  • Dein Arbeitgeber

Bitte sende sie uns das Original auf postalischem Weg an:

N26 Bank Claims Klosterstr. 62 10179 Berlin

Wie wandle ich mein P-Konto zurück in mein normales Konto?

Um dein Konto zurück zu dein normales Konto umwandeln, schicke uns eine Email an support@n26.com mit folgenden Informationen: 

  • Dein Vor- und Nachname
  • Deine N26 IBAN
  • Bestätige, dass du dein P-Konto in ein normales Konto umwandeln willst.

Falls du noch eine aktive Pfändung hast, beachte bitte, dass dein Konto sofort gesperrt wird und die Forderung an den Gläubiger überwiesen wird.