Wie kann ich im Betrugsfall mein Geld zurückerhalten?

Wenn du eine Transaktion nicht anerkennst oder sicher bist, dass du sie nicht autorisiert hast, reicht es nicht aus, deine Karte sperren zu lassen. In diesem Fall solltest du sofort:

  • Eine neue Karte bestellen und deine aktuelle als gestohlen markieren. Zerstöre die Karte mit einer Schere oder einem Aktenvernichter. Der Chip, die NFC-Antenne und der Magnetstreifen müssen in Stücke geschnitten und getrennt entsorgt werden.

  • Ein Formular für Umsatzreklamationen ausfüllen. Danach tun wir unser Bestes, um dein Geld für dich zurückzubekommen.

Du kannst dein Konto weiter für Überweisungen verwenden, bis deine neue Karte eintrifft. Wenn du in Deutschland oder Österreich bist, kannst du auch CASH26 für Bargeldabhebungen nutzen.

Manchmal kann es übrigens vorkommen, dass der von deinem Konto abgebuchte Betrag von dem ursprünglich autorisierten Zahlungsbetrag abweicht, etwa bei Zahlungen in Fremdwährungen. Das deutet nicht unbedingt auf Betrug hin.